Categories Menu

Gepostet by on Mrz 18, 2013 | Keine Kommentare

Weltreise mit dem Reisebus

Weltreise mit dem Reisebus

Von einer Weltreise mit einem VW-Bus habe ich schon öfter gehört. Aber dass man auch mit einem Reisebus eine Weltreise machen kann, ist mir neu. Das Freiburger Reisebusunternehmen Avanti bietet tatsächlich eine Weltreise im Reisebus an. Die Weltreise dauert insgesamt neun Monate und ist in Teilstrecken aufgeteilt. Die 1. Teilstrecke geht los in Freiburg und führt über Griechenland, Türkei, Iran nach Kasachstan. Weiter gehts auf der Weltreise von Kasachstan nach Shanghai. Dann geht es mit dem Schiff von Shanghai nach Anchorage in Alaska. Von dort geht es durch Alaska und Kanada durch den Westen der USA bis nach San Diego in Kalifornien. Die vierte Teilstrecke geht dann durch Mexico und Mittelamerika bis nach Panama City. Nach einem Flug nach Cartagena gehts durch Kolumbien Ecuador, Peru und Chile bis runter nach Feuerland.

So weit ich das verstanden habe, kann man die ganze Weltreise oder einzelne Teilstrecken buchen. Wer jetzt denk „Coole Sache, Busreisen sind ja immer so günstig, da kann ich mir endlich den Traum von der Weltreise erfüllen!“, der hat sich geschnitten. Schaut man sich die Preise an, stellt man schnell fest, das es hier nicht um eine Low-Budget oder „on a shoe-string“-Weltreise geht. Die Teilstrecken der Weltreise kosten meist so zwischen 11.000 und 13.000 €. Die fünfte Teilstrecke ist mit neun Wochen die längste und kostet daher mehr: knapp 18.000 €. Ich hab es mal grob überschlagen. Pro Tag sind das ca. 300€, die man da hinlegen muss.

Allerdings reist man dafür auch in einem 5-Sterne-Reisebus. Hier passen 22 Leute rein + eine fünfköpfige Crew. Die Übernachtungen erfolgen in 3 bis 5 Sterne Hotels nach Landeskategorie.Ansonsten sind wohl noch jede Menge Eintritssgelder enthalten sowie Reiseleiter vor Ort und viele Essen.

Sicherlich ist eine solche Weltreise nichts für mich und die meisten Leser dieses Blogs. Denn mit 300€ pro Tag bei einer individuell geplanten Weltreise schon ordentlich auf die Kacke hauen. Viel wichtiger noch: man kann die Orte besuchen, die man möchte und so lange an einem Ort bleiben, wie man möchte. Und 9 Monate oder auch nur 6 Wochen mit Mitreisenden in einem Bus eingeschlossen zu sein, ist für mich auch eher eine Horrorvorstellung. Stellt euch mal vor, da ist einer dabei, den ihr nicht abkönnt!? Ich denke diese Reise ist eher etwas für gutbetuchte Renter, die den Komfort durchgeplanten Weltreise mit Reiseleitern Halbpension und Co. bevorzugen.

Nichtsdestotrotz finde ich es eine krasse Idee, die mir einen Artikel wert war.

Eine genaue Streckenbeschreibung findet ihr übrigens auf www.busweltreise.de

The following two tabs change content below.

Robin

Ich heiße Robin und liebe es, die Welt zu bereisen. Mittlerweile habe ich mehr als 50 Länder bereist und möchte meine Erfahrungen und Eindrücke in diesem Blog wiedergeben. Außerdem gebe ich Tipps zur Planung und Organisation von Weltreisen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>