Categories Menu

Gepostet by on Mrz 11, 2013 | Keine Kommentare

Vergesst die Petronas Towers! 3 gute Gründe für den Kuala Lumpur Tower

Vergesst die Petronas Towers! 3 gute Gründe für den Kuala Lumpur Tower

Ja, sie sind das Wahrzeichen von Kuala Lumpur, Hauptstadt von Malaysia: Die Petronas Towers. Und ja, sie waren mal das höchste Gebäude der Welt. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein Besuch auf dem Menara Kuala Lumpur lohnenswerter ist. Der Menara Kuala Lumpur (wird auch genannt: Menara KL, Kuala Lumpur Tower, KL Tower) befindet sich ebenfalls in der City. Er ist mit 421m immerhin der siebthöchste Fernsehturm der Welt (Berliner Fernsehturm: 368m). Die Ausssichtsplattform befindet sich zwar ¨nur¨ auf einer Höhe von 276m, aber von hier habt ihr einen fantastischen 360 Grad Blick auf ganz Kuala Lumpur. Und danmit wären wir auch schon bei meinen drei Gründen:

1. Tickets sind leichter zu kriegen
Tickets für die Petronas Towers werden für den gleichen Tag ab 08.30 Uhr morgens verkauft. Nach zwei Stunden sind die Tickets meist spätestens ausverkauft. Viele Reiseführer empfehlen daher, dass man sich bereits um 06.30 in der früh anstellt, um die heißbegehrten Tickets zu ergattern. Wer also auf die Petronas Towers möchte muss also früh aufstehen und Geduld haben! Vereinzelt berichten Reisende zwar, dass man am Nachmittag durchaus noch das ein oder andere Ticket ergattern kann, abernatürlich nicht für den gleichen Tag, eher so zwei drei Tage im voraus und nur zu vereinzelten Zeiten. Verlass ist darauf allerdings nicht.Der KL Tower ist wesentlich weniger beliebt. In der Regel kann man einfach hinfahren, sein Ticket holen und hoch fahren.

Petronas Towers von KL Tower2. Draufschauen ist besser als drin sein
Die Petronas Towers sind ein beindruckendes Gebäude und ein architektonisches Highlight. Ist es deshalb nicht viel besser, auf das Gebäude zu schauen anstatt aus dem Gebäude heraus? Vom KL Tower habt ihr einen tollen Ausblick auf die Petronas Towers.

3. Tickets sind günstiger
Für eine Tour in den 86. Stocks der Petronas Towers (inkl. Skybridge) muss man in etwa 20 Euro pro Person latzen. Es gibt zwar auch die Skybridge, für die Tickets kostenlos zu haben sind, aber die befindet sich zwischen dem 41. und 42. Stock auf nur 172 Metern Höhe. Außerdem ist die Skybridge eine Brücke zwischen den beiden Türmen. Die Sicht ist also durch die Türme rechts und links eingeschränkt. Tickets für den KL Tower kosten „nur“ ca. 9 €, also knapp die Hälfte der Tickets von den Petronas Tower.

Also: Spart euch den Stress früh aufstehen und lange anstehen zu müssen, geht auf den Menara KL und geniesst den fantastischen Blick auf Kuala Lumpur!

Kuala Lumpur City

content_299x250

The following two tabs change content below.

Robin

Ich heiße Robin und liebe es, die Welt zu bereisen. Mittlerweile habe ich mehr als 50 Länder bereist und möchte meine Erfahrungen und Eindrücke in diesem Blog wiedergeben. Außerdem gebe ich Tipps zur Planung und Organisation von Weltreisen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>