Categories Menu

Gepostet by on Apr 23, 2013 | Keine Kommentare

Flugverspätungen – Ansprüche und Dienstleister

Flugverspätungen – Ansprüche und Dienstleister

Vor einiger Zeit bin ich von Ibiza nach Düsseldorf mit AirBerlin geflogen. Der Flug hatte eine Verspätung von vier Stunden. Da habe ich mich natürlich gefragt: „Habe ich bei Flugverspätung einen Anspruch auf Entschädigung?”. Noch am Flughafen Ibiza habe ich mich über die aktuelle Rechtslage informiert und herausgefunden, dass ich einen Anspruch habe. Das sieht nämlich aktuell wie folgt aus:

Flugverspätung – Ansprüche auf Entschädigungsleistungen

Ist ein Flug mehr als drei Stunden verspätet, dann hat man grundsätzlich einen Anspruch auf Entschädigung. Die Entschädigung richtiet sich nach der Länge der geflogenen Strecke::

bis 1.500km gibt es 250 EUR
innerhalb der EU über 1500 km gibt es 400 EUR
außerhalb der EU für Flüge zwischen über 1.500km bis 3.500km gibts 400 EUR
für andere Flüge gibt es sogar 600 EUR.

Ich hatte also Anspruch auf 250 EUR. In Düsseldorf angekommen habe ich mir am Counter von AirBerlin eine Flugverspätungs-Bescheinigung geben lassen. Zuhause angekommen habe ich ein Schreiben aufgesetzt und an AirBerlin geschickt. Nach einigen Tagen bekam ich eine Mail zurück, in der AirBerlin den Anspruch auf Entschädigung zurück wies. Nach Rücksprache mit einem Freund, der Anwalt ist, setzte ich erneut ein Schreiben auf, das juristisch und härter formuliert war. Auch hierauf folgte eine Absage. Das war für mich der Punkt an dem ich einen Dienstleister einschaltete, der auf die Durchsetzung von Entschädigungsleistungen spezialisiert ist.

Anbieter für Fluggastrechte

Es gibt Dienstleister die Flugastrechte gegenüber den Airlines durchsetzen. Diese Dienstleister erhalten eine Vergütung nur im Erfolgsfall, also nur, wenn die Klage erfolgreich ist und die airline zahlt. Von einer eventuellen kleinen Bearbeitungsgebühr mal abgesehen. Ich habe hier mal einige Anbieter zusammen getragen und mir die jeweiligen Konditionen angeschaut.

fairplane

Provision im Erfolgsfall:ca. 25% – ca. 30%

Gebühren laut Webseite

Ausgleichszahlung

(ohne allfällige Zinsen)

Erfolgsprovision

inkl. MwSt.

€ 0,01 bis € 99,99

€ 0,00

€ 100,00 bis € 124,99

€ 29,40

€ 125,00 bis € 199,99

€ 36,75

€ 200,00 bis € 249,99

€ 58,80

€ 250,00 bis € 299,99

€ 73,50

€ 300,00 bis € 399,99

€ 88,20

€ 400,00 bis € 499,99

€ 117,60

€ 500,00 bis € 599,99

€ 147,00

ab € 600,00

€ 176,40

EUclaim

Provision: 27% zzgl. 25 EUR Bearbeitungsgebühr

Besonderheiten: Bieten eine Geld-Sofort-Option an. D.h. ihr bekommt 50% des erwarteten Anspruches sofort und auch wenn EUClaim keinen Erfolg bei der Durchsetzung hat. Die anderen 50% gehen im Erfolgsfall an EU-Claim.

flightright

Provision im Erfolgsfall: Auf der Webseite nicht klar beschrieben. ca. 25%

Besonderheiten: Wenn die Airline nicht zahlt, fordert flightright die Einschaltung von Vertragsanwälten. Die Einschaltung der Vertragsanwälte ist kostenlos. Wenn man das aber nicht möchte, fällt laut deren AGB eine “Kündigungspauschale” an. Das scheint aber nicht rechtens zu sein.

Fazit

Wenn man bereit ist, auf 25-30% seines Entschädigungsanspruches zu verzichten sind diese Dienstleister eine angenehme Sache. Insbesondere wenn eine Klage notwendig ist, und man nicht rechtschutzversichert ist, kann das kostengünstiger und komfortabler sein. Ich habe mich damals für fairplane entschieden. Das ist aber nicht als besondere Empfehlung zu verstehen. Der Prozess gegen AirBerlin läuft noch. Kann also den Anbieter nicht abschließend beurteilen. Ich glaube ein Entscheidungsgrund war, dass keine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Update 17.05.2013

Mittlerweile ist der Prozess beendet. Ich habe Recht bekommen und erhalte 250€ Entschädigung von AirBerlin zzgl. Zinsen. Fairplane bekommt davon 67,50€ inkl. MwSt., was 27% entspricht.

Hier die Gebührenaufstellung:

Entschädigung bei Flugverspätung

Disclaimer: Ich bin kein Anwalt, deswegen kann dieser Artikel keine Rechtsberatung ersetzen. Ich habe für diesen Artikel nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Es kann aber trotzdem ein Fehler drin sein, oder die Informationen nicht mehr up to date. Am besten informiert ihr euch auf den Seiten der jeweiligen Anbieter über die Rechte und die Konditionen.

 

The following two tabs change content below.

Robin

Ich heiße Robin und liebe es, die Welt zu bereisen. Mittlerweile habe ich mehr als 50 Länder bereist und möchte meine Erfahrungen und Eindrücke in diesem Blog wiedergeben. Außerdem gebe ich Tipps zur Planung und Organisation von Weltreisen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>