Categories Menu

Gepostet by on Mrz 21, 2013 | 1 Kommentar

Bolivien unfreundlichstes Land? Das sehe ich nicht so.

Bolivien unfreundlichstes Land? Das sehe ich nicht so.

Spiegel Online berichtete gestern in der Rubrik „Reise“ von einer Studie des World Economy Forum. In dem sogenannten „Travel and Tourism Competitiveness Report 2013″ hat das Wirtschaftsforum 140 Länger der Welt in Hinblick auf Reisen und Tourismus untersucht. Neben harten Fakten wie Infrastruktur und Sicherheit wurden auch weiche Faktoren wie die „Einstellung der Bevölkerung gegenüber ausländischen Besuchern“ (Attitude of population toward foreign visitors) untersucht. Heraus kam laut Spiegel Online, dass Bolivien das unfreundlichste Land ist. Dicht gefolgt von Venezuela. Das hatte mich doch verwundert. In beiden Ländern hatte ich viel Kontakt mit Einheimischen und wurde durchaus gastfreundlich empfangen. Ich erinnere mich noch gut, wie ich auf meiner Südamerika-Reise die Bolivianerin Fabiola kennen lernte und sie mich durch La Paz führte und mir die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten gezeigt hat. Auch auf meinem Ausflug nach Rurrenabaque in Bolivien wurde mir alles andere als unfreundlich begegnet. Grund genug, sich die Studie mal genauer anzuschauen.

Zwei Dinge sind mir aufgefallen, die meines Erachtens die Aussage des „unfreundlichsten Landes“ relativieren:

1. Die Skala

Es ist tatsächlich richtig, dass Bolivien in dieser Studie mit einem Wert von 4,1 auf dem letzten Platz landet. Island hingegen hat einen Wert von 6,8. Doch was bedeuten diese Werte? Die Skala reicht von 1 = sehr unwillkommen (very unwelcome) bis 7 = sehr willkommen (very welcome). Das heißt, ein Wert von 4,1 drückt längst noch nicht aus, dass die Menschen unfreundlich sind oder dass man sich nicht willkommen fühlt in diesem Land. Ich würde aus einem solchem Wert eher eine neutrale Haltung lesen

2. Die Befragten

Laut Spiegel Online wurden „Unternehmensführer, die in den jeweiligen Ländern tätig sind“, befragt. Aha, also keine Touristen und Reisende. Unternehmensführer sind ja auch hierzulande gerne mal unbeliebt. Vielleicht liegt es daran? Und wer weiß, wie die Unternehmensführer sich so verhalten. Es ist ja bekannt, dass es so aus dem Wald schallt, wie man herein ruft. Naja, und dann wäre da noch die Anzahl der Befragen. Im Schnitt wurden 90 Personen pro Land befragt. Auch nicht besonders repräsentativ in meinen Augen.

Also: Wie so häufig bei Studien sollte man immer genau schauen, was untersucht wurde und wer befragt wurde. Häufig relativieren sich dann die Ergebnisse. Diese Studie sagt in meinen augen nicht aus, dass Bolivien ein unfreundliches Reiseland ist. Bolivien ist ein sehr schönes Land mit netten Menschen und auf jeden Fall einen Aufenthalt auf eurer Weltreise oder Südamerika-Reise wert.

Die Original-Studie könnt ihr euch hier ansehen.

The following two tabs change content below.

Robin

Ich heiße Robin und liebe es, die Welt zu bereisen. Mittlerweile habe ich mehr als 50 Länder bereist und möchte meine Erfahrungen und Eindrücke in diesem Blog wiedergeben. Außerdem gebe ich Tipps zur Planung und Organisation von Weltreisen.

1 Kommentar

  1. Interessant, von dieser traurigen Aussage hatte ich auch gehört, und mochte es nicht glauben, wir waren in Bolivien keiner auffälligen Unfreundlichkeit begegnet. Dass es sich bei den Befragten um Unternehmensführer handelt, und dabei in Bolivien keine positive Stimmung zum Ausdruck kommt, ist angesichts der dortigen politischen Lage kein Wunder.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>